Schachbundesliga: Klassenerhalt für den USV!

 
 

Der USV TU Dresden hat in der Schachbundesliga den Klassenerhalt geschafft. Zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen lautete die ausgeglichene Bilanz bei der Endrunde der Schachbundesliga in Bremen.

TU – Schachfreunde Berlin 3,5:4,5

SK König Tegel – TU 2,5:5,5

TU – BCA Augsburg 4:4

TU – Aachener SV 6,5:1,5 – danach stand schon der Klassenerhalt fest.

Düsseldorfer SK – TU 5:3

IM Juraj Druska avancierte mit 8,5/11 Punkten zum Top-Scorer und holte eine GM-Norm. Herzlichen Glückwünsch dazu und an das Team zum Ligaverbleib!

Meister wurde wieder einmal die OSG Baden-Baden mit 30:0 Punkten. Sie setzte sich in der vorletzten Runde gegen den schärfsten Konkurrenten SC Viernheim, bis dahin ebenso verlustpunktfrei, durch. Absteigen müssen der Düsseldorfer SK, BCA Augsburg, SK König Tegel und der Aachener SV.