Oberliga: TU 2 unterliegt Aue 2 knapp

Rückschlag im Meisterschaftsrennen: am drittletzten Spieltag hat TU 2 mit 3,5:4,5 gegen den ESV Nickelhütte Aue verloren. Die erste Saisonniederlage für die Zweite kam allerdings nicht ganz unerwartet – zu viele Leute fehlten. Denn das Finale der Meisterschaft muss ohne die zwei sonst so erfolgreichen Spitzenbretter Roven und Hans bestritten werden, die sich mit zu vielen Einsätzen in der Bundesliga festgespielt haben. Zusätzlich waren auch Filiz und Theo nicht dabei.

Wenn dann Dirk, der bisher mit 7 aus 8 eine herausragende Saison hatte, doch auch einmal verliert, dann wird es schwierig. Insofern war nach dem 0:2 durch Adam die Aufholjagd durch Siege von Martin und Judit (an Brett 4!) schon ein starkes Zeichen der zweiten Garde.

Leider unterlag Gunter in Zeitnot zum 2:3, und die restlichen Partien von Imre, Peter und Tim standen zu ausgeglichen, um die Remisbreite zu verlassen – Endergebnis die knappe Niederlage.

Der Rückstand als Tabellenzweiter auf die SG Aufbau Elbe Magdeburg beträgt nun zwei Punkte und 5,5 Brettpunkte. Im direkten Vergleich am nächsten Spieltag (am 6.5.) wäre also selbst ein knapper Sieg kaum ausreichend. In der Abschlussrunde ist dann der Vorletzte Rochade Magdeburg der Gegner.