3. Spieltag – gemischte Gefühle

Der dritte Spieltag war für alle Mannschaften ein Auswärtsspiel. Dank der Zeitumstellung konnte aber hoffentlich jeder seine Partie ausgeschlafen antreten.

Für die zweite Mannschaft ging es nach Leipzig zur dritten Auswahl der SG. Konstantin, Philipp und Guntram sorgten für volle Punkte, Dirk, Gengchun, Peter und Gunter spielten Remis, einzig Tim musste seine Partie zum 5:3-Sieg abgeben. Nach drei Spieltagen steht unsere zweite Mannschaft mit voller Ausbeute und 2 Punkten Vorsprung auf Platz 1!

Unsere Dritte musste gegen den TuS Coswig antreten. Claudius gewann seine Partie kampflos und Adam konnte seinen Gegner bezwingen, allerdings mussten Andreas und Tilman sich ihren Gegnern beugen, sodass bei Remisen von Ruben, Merlin, Niccolò und Caius ein 4:4 heraus sprang.

Die Vierte reiste nach Niederwiesa. Rene, Jan, Julian und Florian spielten Remis, während Boris seinen Gegner bezwingen konnte und Amin bei seinem Einstand eine verloren geglaubte Partie noch zum Sieg wenden konnte. André verlor seine Partie, Siegbert stand auf Remis, doch als sein Handy ein Geräusch machte, war die Partie verloren und man musste sich mit einem 4:4 Unentschieden begnügen.

Die fünfte Mannschaft trat in Bischofswerda an. Walter und Nicholas konnten ihre Partien gewinnen, Gerhard und Geza mussten sich geschlagen geben. Hartwig, Kai und Jan holten jeweils einen halben Punkt. Da Edward an Brett 8 spielte, als Stammspieler allerdings nicht hinter einem Ersatzspieler spielen darf, wurde seine Partie als verloren gewertet, wodurch eine denkbar knappe 3,5:4,5-Niederlage zu Stande kam.

Unsere sechste Mannschaft kämpfte gegen Traktor Priestewitz. Konrad, Jakob und Fabian T. sorgten für volle Zähler. Wolf-Peter und Fabian G. für halbe Punkte. Ina, Tobias und Nils verloren ihre Partien, sodass auch hier ein 4:4 mit Punkteteilung erzielt wurde.

Mit einem Sieg, einer Niederlage und drei Unentschieden lief der Spieltag eher durchwachsen. Am 17.11. haben wir die Möglichkeit es besser zu machen, wenn alle Mannschaften zusammen am Weberplatz ihr Heimspiel bestreiten.