USV TU Dresden gewinnt Blitzmeisterschaft

Text : Gabriela Richter

Am 3. September 2017 spielten in Leipzig 13 Mannschaften den Sachsenmeister im Blitz aus. Der USV war mit zwei Mannschaften an den Start gegangen.

Sachsenmeister Blitz 2017 USV TU Dresden mit Philipp Richter, Theo Gungl, Maximilian Neef, Roven Vogel (v.l.)

Da Hans Möhn als Trainer beim Talentelehrgang in Großröhrsdorf eingespannt war, konnte unsere 1.Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten.

Neben Roven Vogel (Brett 1), Maximilian Neef (Brett 2) und Theo Gungl (Brett 3) durfte kurzfristig Philipp Richter, der erst seit dieser Saison für den USV spielt, das vierte Brett besetzen.

In der 2.Mannschaft spielten René Lutz (Brett 1), Ruben Lutz (Brett 2), Michael Kabuß (Brett 3) sowie Adam Lutz (Brett 4). Es ist schön, dass auch junge Spieler den Mut hatten, an einem Turnier mit solch einem starken Teilnehmerfeld mitzuwirken.

Nach 12 Runden stand der Sieger fest: unsere 1. USV-Mannschaft mit 22 zu 2 Mannschafts-punkten sowie einem Brettpunkt mehr als ESV Nickelhütte Aue, die zwar das direkte Duell gewannen, aber gegen SG Leipzig verloren. Platz 3 belegte SG Grün-Weiß Dresden.

Der neue Sachsenmeister hat sich damit für die deutsche Blitzmeisterschaft qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

Auch die Mannschaft 2 vom USV mit ihren 2 sehr jungen Spielern Adam und Ruben belegte einen guten 10.Platz. Adam konnte am Brett 4 immerhin 6 Punkte holen!