SMM Endrunde in Schneeberg – Gold und Bronze für USV TU!

Am vergangenen Wochenende fand im idyllisch gelegenen KIEZ Schneeberg die Endrunde für die U14 und U12 Mannschaften statt, zu welcher USV TU sich jeweils qualifiziert hatte, wobei beide TU-Mannschaften sich Hoffnungen auf einen der begehrten ersten beiden Plätze machten, die zur Qualifikation für die DVM berechtigen.

 

Dabei war die U12 mit Caius Kempe, Nicholas Richter, Nils Espig, David Fruth und Tim Eichner als souveräner Bezirksmeister durchaus Mitfavorit für den Titel. Vor der letzten Runde stand man mit 2 Punkten Abstand auf Platz 3 auf dem zweiten Platz und hätte sich bei einem Sieg im abschließenden Spitzenspiel gegen den Rivalen aus Leuben den Sachsenmeistertitel gesichert. Leider gab es eine unerwartet hohe 0,5:3,5 Niederlage – nur Caius konnte ein Remis ergattern – wodurch gar noch ganz knapp der fast schon sicher geglaubte 2.Platz verloren ging. Dennoch ist für diese sehr junge Mannschaft mit einigen U10-Spielern auch die Bronzemedaille ein sehr achtbares Ergebnis.

 

Besser erging es der U14 mit Ruben und Adam Lutz, Marc Peukert und Fabian Günther, die davon profitierte, dass die Hauptkonkurrenten aus Hoyerswerda und der SG Leipzig nicht vollständig antreten konnten. So konnte man sich ohne Punktverlust den Sachsenmeistertitel sichern, wodurch sich erstmals seit längerer Zeit wieder eine U14 von USV TU für die Deutsche Vereinsmeisterschaft qualifizieren konnte, die zum Jahresende in Magdeburg ausgetragen wird.