Vereinsabende und Mannschaftsspieltag im November abgesagt

 
 

Erneut werden wir durch die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen eine Spielpause einlegen müssen. Inzwischen ist sowohl für den Vereinsabend als auch für das Training von Kindern und Jugendlichen klar, dass auch Schach als Individualsportart wirklich verboten ist.

Von den für November angekündigten Einschränkungen sind wir somit betroffen und werden mindestens bis zum 28.11. nicht persönlich spielen können.

Natürlich trifft es auch die Saison 2019/20/??, die am 15.11. ihren Abschluss finden sollte. Der letzte Spieltag ist auf unbestimmt verschoben.

Wie es dann weitergeht, kann man erst recht nicht sagen. Vielleicht können wir ja die Saison Anfang 2021 beenden und eine lange Saison 2021/22 spielen, die schon im Frühjahr startet…

Der SVS-Verbandstag sollte Ende November stattfinden und wird sicher auch verschoben.

Unsere eigene Mitgliederversammlung wird ebenso weiter verschoben, wir hatten sie für den 23.11. schon als Hybrid Präsenz-Veranstaltung/online-Teilnahme geplant und die Einladung wäre den Mitgliedern in etwa jetzt zugegangen (Ende Oktober/Anfang November).

Die Bundesliga hat in einem separaten Turnier ohne uns am 20.9. einen Deutschen Meister 2020 ausgespielt (OSG Baden-Baden, siehe hier) und setzt wohl erst im Frühjahr die Saison 2019-21 fort. Auch die Oberliga spielt eine Saison 2020-21 – aber unsere Zweite hat die Sachsenmeisterschaft am 8. Spieltag ohnehin verpasst und bleibt definitiv noch ein weiteres Jahr in der Sachsenliga.

Falls es im Dezember wieder losgeht: beim Vereinsabend Montag Abend spielen wir in den Räumen des Tennisheims, dort ist die Einhaltung unseres Hygieneplans für geschlossene Räume zu respektieren. Gleiches gilt für das Kinder- und Jugendtraining.