Vereinsabende und Turniere weiterhin ausgesetzt

 
 

Durch die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen befinden wir uns weiterhin in der (offline-)Spielpause. Wir können nur warten, bis die Infektionszahlen wieder sinken.

Wir würden uns freuen, wenn dann wieder die Lust auf das Spiel am Brett groß ist, und werden uns überlegen, wie es schön losgehen kann – kleine Turniere draußen vorm Tennisheim oder noch schöner am Bootshaus schweben uns vor. Und hoffentlich stoßen auch ein paar Neue zu uns, die derzeit online den Spaß am Schach gefunden haben. Wir können sie brauchen, um unsere sechs Mannschaften zu füllen!

Im Schachverband Sachsen wird ebenfalls geplant. Eine Idee war, im Frühjahr mit Pokalspielen zu starten, weil dort nur vier gegen vier spielen – viel passender für die Abstände in der Pandemie. Der Abschluss der Saison 2019/20/21 ist dann möglicherweise im Juni. Dort fehlt ja nur noch ein Spieltag.

Unsere eigene Mitgliederversammlung haben wir im Dezember komplett online durchgeführt. Erfreulicherweise wurde mit Tim Oehl der bisher vakante Posten eines der zwei stellvertretenden Abteilungsleiter besetzt.

Die Bundesliga hat in einem separaten Turnier ohne uns am 20.9. einen Deutschen Meister 2020 ausgespielt (OSG Baden-Baden, siehe hier) und setzt hoffentlich im Frühjahr die Saison 2019-21 fort. Auch die Oberliga spielt eine Saison 2019-21 – aber unsere Zweite hat die Sachsenmeisterschaft am 8. Spieltag ohnehin verpasst und bleibt definitiv noch ein weiteres Jahr in der Sachsenliga.