Schachwochenende zu Ehren Wolfgang Uhlmann

 
 

Zum Gedenken und zu Ehren für Wolfgang Uhlmann veranstaltet das Schachfestival Dresden e.V. zusammen mit seinem Heimatverein USV TU Dresden anlässlich seines ersten Todestages ein Schachwochenende im Elbepark Dresden im dortigen Eventbereich im Erdgeschoss.

Am 17.September stellen sich ab 16 Uhr die Internationalen Großmeister Uwe Bönsch und Jens-Uwe Maiwald sowie der Internationale Meister und U16-Jugendweltmeister von 2016, Roven Vogel, in einer großen Simultanveranstaltung der schachinteressierten Öffentlichkeit.

Am 18.September findet an gleicher Stelle ab 15 Uhr ein großes Blitzturnier mit einem attraktiven Preisfonds statt. Anmeldungen zu diesen Veranstaltungen können gern unter den in den beiliegenden Ausschreibungen genannten Adressen vorgenommen werden. Ausschreibung Blitzturnier_18092021 Ausschreibung Simultan 17092021

Wolfgang Uhlmann, geboren am 29. März 1935 in Dresden, verstorben am 24.August 2020 ebendort, war über Jahrzehnte der profundeste Kenner der Französischen Eröffnung und der beste Schachgroßmeister in der DDR (zu seinen größten Erfolgen zählen allein 11 DDR-Meisterschaften). Er gewann 1964 bei der Schacholympiade in Tel Aviv die Brettwertung am 1. Brett. Weitere große Turniererfolge feierte er zum Beispiel 1965 zusammen mit Boris Spasski in Hastings, wobei er dieses Turnier insgesamt dreimal gewinnen konnte. Weitere Siege errang Wolfgang Uhlmann 1964 in Sarajevo und Havanna, 1965 in Zagreb sowie 1968 in Berlin, insgesamt 27 internationale Turniersiege, eine großartige Leistung.

Sein größter Erfolg war sicherlich die Teilnahme am Kandidatenturnier 1971. Dort unterlag er schließlich erst im Viertelfinalkampf dem Dänen Bent Larsen.