Adolf Anderssen Schnellschachturnier und Wroclaw Open in Breslau, Polen, Juli – August 2018


  • Datum:
  • Terminkategorien:

Unsere polnischen Schachfreunde schreiben:

In Wroclaw pflegen wir in Schachkreisen seit Jahren die historische Beziehung zu einem der stärksten Schachspieler des 19. Jahrhunderts – Adolf Anderssen.

In Breslau wurde Adolf Anderssen 1818 geboren, hier hat es Mathematik und Philosophie studiert, danach als Professor der Mathematik sein ganzes Leben in einem Gymnasium gearbeitet und ist 1879 gestorben. Das Grabmal von Adolf Anderssen wird bis heute auf einer Ehrenallee eines kommunalen Friedhofs in Wroclaw gepflegt und kann dort besucht werden.

Sein Hobby war Schach. Sein Talent und Interesse auf diesem Gebiet hat ihn in den 50er und 60er Jahren des 19 Jh. zu einem der besten Schachspieler der Welt gemacht. In der Schachgeschichte Deutschlands spielt Adolf Anderssen eine herausragende Rolle.

In diesem Jahr, am 4. und 5. August 2018, wird in Wroclaw (Breslau) das Schnellschachturnier „Adolf Anderssen Memorial“ unter dem Motto „200stes Geburtsjahr von Adolf Anderssen“ ausgetragen. Dieses Turnier folgt den Wroclaw Open Turnier, der ab 30.07 bis 04.08 in zwei Spielstärkegruppen (Open A: Elo >= 1800 und Open B: Elo <= 1900) gespielt wird. Mehr über unsere Veranstaltung können Sie aus der beigefügten Ausschreibung entnehmen, aktuelle Informationen befinden sich auf unserer Internetseite: www.chessinwroclaw.pl

Wir würden uns freuen, wenn auch viele Mitglieder deutscher Schachvereine die Freude am Schach mit einem Besuch in Wroclaw verbinden würden.

(2. Seite, Datei war zu groß..)