TU 2 kämpft gegen Abstieg, TU 4 kurz vor Meisterschaft

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Oberliga: TU 2 – TuS Coswig 3,5:4,5, ASP Hoyerswerda – TU 2 6:2; damit fällt die Zweite auf den drittletzten Platz zurück, einen Punkt noch vorm Vorletzten Naumburg, zwei Mannschaften steigen ab. Sachsenliga: Leuben – TU 3 5:3 (zu siebt); Leuben jetzt Tabellenführer, TU 3 einen Punkt dahinter Vierter

2. Landesklasse: SV Ottendorf-Okrilla – TU 4 2,5:5,5; damit den schärfsten Verfolger abgeschüttelt, nur Leuben 2 folgt noch mit 2 Punkten und 4,5 Brettpunkten Rückstand

Bezirksliga: Oberland 2 – TU 5 (zu sechst) 3,5:4,5; TU 5 ist Vierter, nur einen Punkt hinter Coswig 3 und TuR

1. Bezirksklasse: Fortschritt Pirna – TU 6 8:0 (kampflos). Das ist natürlich sehr enttäuschend, wenn eine Mannschaft gar nicht antritt – und dennoch die Mannschaften darüber nicht voll besetzt sind. Es zu hoffen, die Saison in den letzten zwei Runden vernünftig zu Ende zu bringen und dann in der 2. Bezirksklasse eine stabile Mannschaft zu haben, dort können auch die derzeitigen Stadtliga-Spieler besser mithalten.

Stadtliga: JVA Dresden – TU 7 1:3