Jugendmannschaften zum Saisonauftakt spielfreudig und erfolgreich

Die neue Saison hat nunmehr mit Ausnahme der U10 für alle Mannschaften U12-U20 begonnen und es ist sehr erfreulich, dass wir trotz einiger Absagen in allen acht Jugendmannschaften sämtliche Bretter besetzen
konnten. Für die erste Runde ist das ein ziemliches Novum, weil es in den letzten Jahren in einer so frühen Phase der Saison immer mal wieder zu Besetzungsproblemen kam. Unterm Strich hat sich das System mit den
Meldebögen und Einsatztabellen also erst einmal bewährt. Hier die Ergebnisse im Einzelnen (SJL = Sachsenjugendliga, BL = Bezirksliga, BK = Bezirksklasse):

– 2. SJL U20: Merlin, Niccolo, Lewin und Alexander Z. schaffen beim SC Oberland in Leutersdorf einen sehr wichtigen 2.5-1.5-Sieg gegen einen direkten Konkurrenten um die ersten beiden Plätze, die zum Aufstieg in die 1. SJL berechtigen

– BL U16 (bereits am 03.09.): Bernhard, Fabian G., Daniel und Paul K. schaffen fast die Sensation und führen nach der ersten Teilrunde gegen Bannewitz mit 3:1, verlieren aber leider noch die restlichen vier Partien zum Endstand von 3:5. Dennoch ein gutes Ergebnis unter Berücksichtigung der DWZ-Zahlen

– BL U14: Ruben, Adam, Tobias und Marc schaffen einen hart umkämpften und sehr wichtigen 5:3-Sieg beim Hauptkonkurrenten in dieser Gruppe, Hoyerswerda.

– BK U14-A: Marti, Lennart, Marc-Antonio und Paris verlieren äußerst knapp mit 3.5:4.5 ihr „Auswärtsspiel“ bei Schach macht fit 1, das kurzfristig von Klotzsche auf den Zelleschen Weg verlegt wurde.

– BL U12: Vivien, Fabian G., Rafael und Paul P. (USV 1) setzen sich im USV-internen Duell mit 6.5:1.5 gegen USV 2, bestehend aus Daniel, Caius, Rika und Gustav durch.

– BK U12-B: USV 3, bestehend aus Alexander K., Tim, Fabian B. und Margareta, schafft einen unerwartet deutlichen 8:0-Kantersieg bei Coswig 2 und setzt sich damit erst einmal an die Tabellenspitze.

– BK U12-A: USV 4 (Wolf-Peter, Julius, Bruno und David F.) gelingt ein toller 5.5:2.5-Sieg bei Bannewitz 1 (ML Jana Kaiser-Döge). Tja, die Peglau-Schwestern können halt nicht überall spielen.

Unterm Strich bei gleich sechs Auswärtsspielen und nur einem offiziellen Heimspiel ein gelungener Einstand mit insgesamt fünf Siegen und drei Niederlagen (davon zwei knappen und einer unvermeidlichen in der BL U12)
und mit einem Brettpunkteverhältnis von 34-18. Es geht weiter mit der zweiten Runde am 24.09. (U16) sowie am 22.10. (U12-U20) click this.

Bericht von Frank, vielen Dank an ihn (der noch zwei Mannschaftsleitungen übernommen hat) und die anderen Mannschaftsleiter.