Offene Dresdner Schnellschachmeisterschaft: Sebastian Eichner siegt

Zum Start ins Jahr 2016 spielten 42 Schachfreunde im Bootshaus des USV TU den Dresdner Stadtmeister aus.

Als Favoriten auf den Turniersieg galten die FIDE-Meister Christoph Natsidis und Sebastian Eichner. Doch auch Vorjahresgewinner Dieter Kaiser oder Edwin Fischer rechneten sich Chancen aus. Schon in der ersten Runde gab es die ersten Überraschungen, als Michael Kabuß oder Jason Reich gegen nominell klar stärkere Kontrahenten einen halben beziehungsweise einen ganzen Punkt holen konnten.

An der Spitze dauerte es etwas länger bis zu den ersten Spitzenpaarungen. Auch dort gab es neben erwartbaren Resultaten die ein oder andere Überraschung. In Runde 4 gewann Fischer gegen Natsidis, eine Runde später wurde der „Reichenbrander“ von Sebastian Eichner ausgebremst, der auch das Spitzenspiel gegen Natsidis in Runde 6 für sich entschied.

 

Spitzenbretter

Offene Dresdner Schnellschachmeisterschaft Runde 7

In einem packenden Schlussrundenmatch trennten sich Sebastian Eichner und Dieter Kaiser mit jeweils nur noch 20 Sekunden auf der Uhr remis. Bernhard Scheuermann stoppte den Lauf von Claudius Richter. Dadurch standen die Platzierten fest.

  1. Sebastian Eichner
  2. Dieter Kaiser
  3. Bernhard Scheuermann
  4. Claudius Richter
  5. Edwin Fischer

Den Seniorenpreis holte sich Schachfreund Rainer Siegmund (4,5 Punkte, Platz 8), während Philipp Richter (4,5 Punkte, Platz 9) den Jugendpreis abräumte.

Offene Dresdner Schnellschachmeisterschaft

Die drei Erstplatzierten, der beste Senior und der beste Jugendspieler

Bester Spieler mit DWZ unter 1800 wurde Martin Röbke (SV Dresden-Striesen) auf Platz 18. Geleitet wurde die „Offene Dresdner Schnellschachmeisterschaft“ von Schiedsrichter Dr. Walter Nauber, der das Teilnehmerfeld gut im Griff hatte, und von Turnierleiter Tilman Barthel, der selbst am Turnier teilnahm,

Besonders gedankt sei Ina Gottschall und Gabi Richter, die sich um die Verpflegung der Schachspieler kümmerten. Der Bedenkzeitmodus von 15 Minuten pro Partie inklusive 10 Sekunden Bonus pro Zug wurde von den Teilnehmern gut angenommen und soll auch im nächsten Jahr zum Einsatz kommen.

Offene Dresdner Schnellschachmeisterschaft 2019 Siegerehrung

Alle Preisträger

Hier die Ergebnisse des Turniers:

Abschlusstabelle

Kreuztabelle mit allen Einzelergebnissen

Teilnehmerliste

 

Alle Platzierungen der USV-Teilnehmer (erspielte Punkte in Klammern):

4. Claudius Richter (5)

9. Philipp Richter (4,5)

11. Martin Gaitzsch (4,5)

13. Tim Oehl (4)

19. Edward Hamelrath (3,5)

24. Tilman Barthel (3,5)

26. Martin Keeve (3,5)

28. Michael Kabuß (3)

29. Dr. Matthias Fruth (3)

35. Nicholas Richter (2,5)

41. Tim Eichner (1)